Malerei - Künstlerin

Home Impressum

Rosita Oremek

Acryl Bilder

 

Die konsequente Reduktion und Verdichtung von Farbe und Form, die drei geometrischen Urformen Kreis, Quadrat und Dreieck bestimmen den Bildaufbau und überlagern sich oft so, dass die Bildmitte zum Fixpunkt ruhender Bewegung wird.
Geometrie und Gefühl - Gegensätze und Ergänzungen, als Metapher und Bildsprache . Es entstehen mehrteilige Acrylarbeiten, in systematischen Maßen, Wiederholungen, Reihungen, komplementäre Bildpaare, die Analogien aufweisen, anderseits Gegensätze markieren, die einander aber wiederum ergänzen.
In dicken Schichten werden Acryl, Pigmente und Sand mit den Händen aufgetragen und gemischt. Inhalt und Konzept, der formulierten , skizzierten geometrische Komposition, erhalten in der letzten wichtigen Phase des Farbauftrags, durch die Gestik, aus der Spontanität der Körperbewegung heraus, die künstlerische Potenz. Dadurch entstehen Oberflächen matt und rauh, die Spuren eines Spachtels werden sichtbar, schwungvoll und stark, geritzt, markiert, zerfurcht, teilweise wie aufgebrochen, verletzt, eine sinnliche Haut fast wie natürlich gewachsen.